Blogparade zum Jahresende 2016

blogparade jahresabschluss2016

Grade eben habe ich gesehen, dass die Blogparade zum Jahresabschluss wieder stattfindet. Immer mal wieder hab ich bei Katrin auf ihrem Blog BuchSaiten vorbeigeschaut und heute gelesen, dass die Parade diesmal die liebe Petzi mit ihrem Blog Die Liebe zu den Büchern - vielen Dank dafür! Ich freu mich sehr, dass ich auch mein Lese-Jahr 2016 auf diese Weise ein bisschen niederschreiben kann. Bis zum 6. Januar könnt auch Ihr das noch tun!

Bevor ich zum vierten Mal die berühmten fünf Fragen beantworte, muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit mit dem vergangenen Jahr. Ich habe viele ganz tolle Bücher gelesen und nur wenige Enttäuschungen vermerken müssen. Ich habe es geschafft genau 51 Bücher zu lesen, das ist eine gute Zahl für mich und viel mehr werde ich auch nicht schaffen, da ich noch weitere Hobbies und Interessen habe, die alle ihre Zeit einfordern und die mir zum großen Teil nicht weniger wichtig sind als das Lesen. 

In 2017 darf es gerne genauso weitergehen. Ich möchte wieder versuchen mehr Bücher zu lesen als neu anzuschaffen und vielleicht bin ich auch mal etwas fleißiger beim Durchziehen einer Challenge. ;o)

Aber nun geht´s schon los:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

das juwelDas Juwel - Die Gabe von Amy Ewing

Die Frage ist für mich immer wieder schwer zu beantworten, da ich keine Bücher lese, von denen ich mir wenig verspreche. ;o) Ist dafür die Lesezeit nicht viel zu schade!? Wie schon beim letzten Mal handelt es sich auch hier wieder um ein Werk aus dem Bereich Fantasy. Ich war auf Grund von vielen positiven Meinungen zwar neugierig auf das Buch, hätte aber nicht gedacht, dass es mir tatsächlich sehr gut gefällt. Letztendlicht hat es von mir volle Punktzahl bekommen und ich freu mich darauf, in den nächsten Tagen die Fortsetzung Die weiße Rose anfangen zu können.

 Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

elanusElanus von Ursula Poznanski

Nach den zwei sehr guten Büchern Erebos und Fünf von Ursula Poznanski und einen vielversprechenden Klappentext war ich mir ganz sicher, dass ich auch von Elanus wieder begeistert sein würde. Leider war das diesmal nicht der Fall, ich hab zwar schlechtere Bücher gelesen, gemessen an meinen Erwartungen war dieses hier jedoch die größte Enttäuschung. Ich lese sehr gerne Jugendbücher und fühle mich normalerweise ganz selten zu alt dafür, bei Elanus bin ich mir jedoch sicher, dass es mich als früher als höchstens 16jährige wesentlich mehr beeindruckt hätte. 


Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

sommer instivesSommer in St. Ives von Anne Sanders

Ich liebe dieses Buch! Es hat mir ein wunderbar wohliges Gefühl in den Bauch gezaubert und ist die ideale Sommerlektüre. Hinter dem humorvoll-romantischen Schreibistil verbirgt sich tatsächlich eine deutsche Autorin, die mich nach Cornwall entführt und zum träumen und schmunzeln gebracht hat. Schon jetzt scharre ich mit den Hufen und freu mich so sehr auf den kommenden März, wo Annes neues Buch Mein Herz ist eine Insel erscheint, in dessen Cover ich schon jetz so wahnsinnig verliebt bin. Anne Sanders ist meine Autoren-Neuentdeckung, weil sie mein Lieblingsbuch des Jahres 2016 geschrieben hat und ich schon jetzt sicher bin, dass ich alle ihre weiteren Werke lesen möchte.  

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

fuerimmer indeinemherzenFür immer in deinem Herzen von Viola Shipman

Wie schon im letzten Jahr ist der Grund meiner Wahl die Farbe. Ich liebe Orange und dieses Cover ist auch sonst ein Hingucker und wunderschön für mich. Ganz klein ist sogar ein Leuchtturm zu sehen, auch das ist ein Argument, wo ich diese Bauwerke doch so gern habe. In dem Baum eingebettet sind die Anhänger eines Bettelarmbandes, die in der wunderschönen Geschichte eine ganz wichtige Rolle spielen. Ihr merkt nicht nur das Cover gefällt mir sehr gut, auch das Buch hat dieses Jahr volle Punktzahl von mir bekommen. 

 

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2017 lesen und warum?

meinherz isteineinselMein Herz ist eine Insel von Anne Sanders

Warum? Ganz einfach, wie Ihr zwei Fragen über dieser lesen könnt freu ich mich riesig auf das zweite Buch meiner Autoren-Neuentdeckung! Weil Sommer in St. Ives mein Lieblingsbuch 2016 ist, freu ich mich natürlich ganz riesig auf ein weiteres Buch von Anne. Es gibt sicher auch noch viele weitere Bücher auf die ich mich freue, aber ich bin nach wie vor keine Leserin, die ihre Nase zu tief in die Vorschauen der Verlage steckt und genau weiß, was da alles auf sie zukommt. ;o)

 

  


Hier findet Ihr meine drei vorangegangenen Beiträge zur Blogparade:

blogparade jahresabschluss2013BuchSaiten Jahresabschluss14blogparade jahresabschluss15

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com