Das wirst du bereuen von Amanda Maciel


ISBN: 978-3-414-82406-6  -  Erschienen: Juli 2014
Verlag: Boje - Bastei Lübbe
Preis: 14,99 Euro  -  Seiten: 304  -  Genre: Jugenddrama  -  Hardcover mit Schutzumschlag 

Originaltitel: Tease
daswirstdu bereuen
 

Inhalt
: Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.

Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten –
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben.
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma
tot. …
Quelle: Verlag Boje - Bastei Lübbe

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Selten habe ich soviel über ein Buch nachgedacht wie bei diesem, in den Lesepausen ist mir Das wirst du bereuen oft nicht aus dem Kopf gegangen, ich hab über die Taten und Gedanken der Hauptprotagonistin Sara nachgedacht und mir eigene Erlebnisse in´s Gedächnis zurückgerufen. Das Thema hier ist Mobbing bis sich das Opfer umgebracht hat und auch wenn ich selbst nie ein Mobbingopfer war und behaupte, dass ich noch nie wirklich gemobbt habe, konnte ich vieles nachvollziehen und anderes wieder nicht. Jemanden hassen bis dieser Mensch keine Chance mehr hat sich auch nur irgendwie zu erklären, weil er sagen kann was er will, er ist Schuld und hat es verdient so behandelt zu werden, das hab ich selbst erlebt und habe trotz Saras schrecklichen Taten eine Spur Verständnis für sie aufbringen können. 

Sara hat einen schwierigen Stand, auf mich hat sie den Eindruck eines Anhängsels gemacht, ihre beste Freundin Brielle ist diejenige die den Ton angibt und sagt was gemacht wird, ihre Stärke macht auch Sara stark und ein bisschen blind, denn mir war Brielle von Anfang an total unsympathisch, für mich ist sie die arrogante, oberflächliche und kalte Tochter reicher Eltern die immer wieder raushängen lassen muss, dass ihre Mutter Anwältin ist und der Schule einen Haufen Geld gespendet hat. Auch wenn im Laufe der Geschichte deutlich wird, dass Sara ein anderer Typ Mensch ist, kapiert sie erst sehr spät, dass sie ohne diese Freundin besser dran ist.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Zeit vor dem Selbstmord der Mitschülerin und Mobbingopfer Emma erzählt und wenige Monate danach, als es auf den Prozess zugeht und Emma damit klarkommen muss, dass nun sie für das was sie Emma angetan hat geächtet und zur Ausgestoßenen wird. Der Schreibstil ist einfach und die Geschichte insgesamt spannend und unterhaltsam. Trotzdem hat es mich nicht vollkommen überzeugen können. Ich hätte gerne etwas mehr über Emma erfahren, denn sie lernt man nur aus der Sicht von Sara kennen und die haßt das Mädchen, welches ihr sogar den Freund ausspannt über alle Maßen und ist somit alles andere als objektiv. Somit ist mir Emma total fremd geblieben und ich kann nicht sagen ob ich sie sympathisch oder nicht gefunden hätte. Außerdem finde ich Saras Sinneswandel nicht sehr nachvollziehbar, gerne wäre ich an einigen Stellen tiefer und etwas ausführlicher in ihre Gefühlswelt eingetaucht. 

Trotzdem empfinde ich Das wirst du bereuen als ein sehr gutes Jugendbuch welches verdeutlicht, wie unbedacht man Menschen zerstören und sogar in den Selbstmord treiben kann. Ohne drüber nachzudenken schaukeln sich Sara und Brielle gegenseitig hoch und halten ihren Meinung über Emma für eine Tatsache ohne sie annähernd zu kennen. Eine traurige Begebenheit wie sie sicher tausendfach stattfindet...

Spannend und erschreckend hat mir Das wirst du bereuen ein paar gute und aufwühlende Lesestunden beschert. 

3 4star


Vielen Dank an den Verlag Boje / Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar


 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com