Vergiss den Sommer nicht von Morgan Matson


ISBN: 978-3-570-40181-1  -  Erschienen: Mai 2013
Verlag: cbj / RandomHouse
Preis: 7,99 Euro  -  Seiten: 480  -  Genre: Jugendbuch ab 12 Jahre

Originaltitel: Second Chance Summer
 vergissdensommernicht


Inhalt
: Immer wenn es brenzlig wird, hat Taylor genau eine Lösung: Sie rennt weg. Doch jetzt ist es die Zeit, die ihr davonläuft. Ihr Vater hat nur noch wenige Wochen zu leben und einen Wunsch: Diesen letzten gemeinsamen Sommer soll die Familie in Lake Phoenix verbringen - so wie früher. Taylor liebt den funkelnden See mit seinen duftenden Wäldern, den Abenden am Strand ... doch vor 5 Jahren, hat sie dort nicht nur ihrebeste Freundin, sondern auch ihre erste Liebe enttäuscht. Nun versucht Taylor, all das wiedergutzumachen - und diesen Sommer festzuhalten, die letzten Tage mit ihrem Dad, die unwiederbringlich schwinden ...
Quelle: Verlag cbj / RandomHouse


Verlagseite des Buches

 

Da es schon wieder einige Wochen her ist, dass ich diese berührend-schöne Geschichte gelesen habe, möchte ich nicht allzuviel dazu schreiben, denn leider vergesse ich schnell viele der Kleinigkeiten und kann das Buch vielleicht nur leicht verfälscht zusammenfassen. Doch es hat mir sehr gut gefallen und ich freu mich sehr, dass ich es im Zuge einer Wanderbuchaktion lesen durfte, wofür ich mich bei Steffi - Die Lesetante - bedanken möchte. Leider hab ich nichts in´s Buch gekritzelt, irgendwie hätte mich das beim Lesen gestört, aber es war interessant und lustig zu lesen, was meine Vorleserinnen für Anmerkungen hinterlassen haben. Teilweise konnte ich dem nur zustimmen, aber es gab auch viele Stellen an denen ich gemerkt habe wie verschieden die Begebenheiten doch aufgenommen und bewertet werden. 

Meine Meinung:
 Eine berührende Geschichte über die erste große Liebe, Freundschaft und den Verlust des Vaters. Einerseits im leichten Stil geschrieben und andererseits mit viel Tiefgang erzählt Morgan Matson die Geschichte von Taylor, die ihrem Vater und ihrer Familie zu Liebe zurück an den Familienurlaubsort Lake Phoenix kehrt - zum ersten Mal nach fünf langen Jahren. Eigentlich wollte Taylor auch nicht wieder dorthin, doch ihr Vater hat Bauchspeicheldrüsenkrebs und nur noch wenige Wochen zu leben.

Gute Unterhaltung bei der ich jedoch öfter mit dem Kopf schütteln mußte, denn Taylors Handlungen waren für mich nicht immer nachvollziehbar. Nichts desto trotz ist sie eine sympathische Protagnostin mit der ich lachen und weinen konnte, es war schön sie in diesem besagten Sommer zu begleiten und zu erleben wie intensiv die Beziehung zu ihrem todkranken Vater wird, wie sie versucht die alte Freundschaft zu ihrer besten Freundin zu kitten und nicht zuletzt auf ihre erste große Liebe trifft, den sie vor fünf Jahren ziemlich ungeschickt und trottelig hat stehen lassen. 

Ich kann dieses Buch nicht zu meinen Favoriten zählen, dafür hat noch ein Tick gefehlt, aber wer meine Bewertungen verfolgt weiß, dass 4,5 von 5 Punkten durchaus sehr positiv zu deuten sind.  Ich freu mich auf ein weiteres Buch von Morgan Matson, denn Amy on the Summerroad hab ich mir erst kürzlich aus einem ganz tollen Tauschpaket gefischt. ;o)

4 5star

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen