Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln von Kelly Moran

Zu wenig Redwood und nichts Neues, liest sich trotzdem gut

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

redwood dreams
 
Inhalt: Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …
Quelle: Verlag Kyss

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Eigentlich wollte ich diese Reihe nicht weiter verfolgen, da ich schon bei den ersten Büchern mit jedem Teil ein Stück mehr das Gefühl hatte, dass die Luft raus ist, bzw. sich die Geschichten der drei Tierarzt-Brüder zu sehr ähneln. Dann hab ich aber viele gute Meinungen zu diesem neusten Buch gelesen, sogar, dass dies für einige Leser der schönste Band bisher ist. Also musste Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln doch bei mir einziehen.
Was soll ich sagen? Die Geschichte ist süß und unterhaltsam und bekommt von mir sehr gute vier Punkte, aber nun stehe ich erneut vor dem Dilemma, ob ich mir auch das entgültig letzte Buch (Es beginnt mit einem Knistern), welches Mitte Februar erscheint, kaufen soll??!! Die Geschichte vom sexy Feuerwehrmann Jason und der eher zurückhaltenden Lehrerin Ella liest sich schnell und macht Spaß, bietet jedoch keine neue Idee. Es macht zwar Spaß das kleine Katz und Maus-Spiel der beiden zu verfolgen, ich hätte mir jedoch mehr Wiedersehen mit den alten Redwood-Charakteren gewünscht, die nur am Anfang einmal ganz kurz erwähnt werden. So spielt die neue Story zwar in Redwood, hat jedoch kaum etwas mit ihren Vorgängern zu tun. 
Dieses Buch ist alles andere als ein Fehlgriff und ich bin mir sicher, wer schon die ersten drei Teile mochte, wird auch hier wieder gut unterhalten. Ich für meinen Teil bin allerdings auch etwas zwiegespalten und werden mir die Geschichte, in der Parker Maloney, Sheriff von Redwood und Jasons bester Freund die Hauptrolle spielt. wahrscheinlich sparen oder für viel später aufheben.


4star
Redwood-Reihe / Teil 4
Belletristik - 320 Seiten - November 2019 - Übersetzerin: Anita Hirschl


Redwood Love, mit einem Klick auf die Cover kommt ihr zu den Verlagseiten der Bücher
redwood1
redwood22redwood33

Ewig und Eins von Adriana Popescu

Gefühlvoll, spannend und überraschend

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -


ewig undeins
 
Inhalt: Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassen­treffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.
Quelle: Verlag Piper

Verlagseite des Buches 
Kurzmeinung: Adriana Popescu kann mich einfach nicht enttäuschen und so habe ich auch Ewig und Eins fast in einem Rutsch gelesen. Ella, Jasper und Ben waren früher unzertrennlich und doch hatten sie plöztlich keinen Kontakt mehr, als Ella ihr Studium in New York angetreten hat. Nach sieben Jahren treffen sie sich wieder und schnell schleicht sich die Vertrautheit zwischen die drei inzwischen Erwachsenen. Ellas Herz schlägt immer noch schneller wenn sie ihre einstige große Liebe Ben sieht, doch neben den altbekannten Gefühlen müssen sie erkennen, dass die Jahre, in denen sie keinen Kontakt hatten, Spuren hinterlassen haben. Sie erleben eine Nacht voller Erinnerungen, Höhen und Tiefen, Besuche von Orte ihrer Vergangenheit und schließlich gibt es eine kleine Überraschung und neue Erkenntnisse. 
Wie schon in den anderen Büchern, die ich von dieser Autorin gelesen habe, wurde ich auch diesmal wieder in meine eigene Gefühlswelt von vor ca. 20 Jahren geworfen, bzw. konnte ich sovieles so gut nachfühlen. Auch wenn ich keine Geschichte wie Ella, Jasper und Ben habe, so kann ich mich noch gut an das Leben als Jugendliche und junge Ewachsene erinnern. Verliebtsein, Liebeskummer, Parties, Nächte mit der besten Freundin durchquatschen, damals war das Leben wie einer Achterbahnfahrt, und daran hat mich dieses Buch mal wieder erinnern können. 


4star
Belletristik - 320 Seiten - Mai 2015

Follow me back & Tell me no lies von A.V. Geiger

Spannende Fan-Girl-Geschichte ohne Taschentuchalarm

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

follow meback
Inhalt: Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...
Quelle: Verlag Lyx

Verlagseite des Buches 

368 Seiten - September 2019


Inhalt
: Was ist mit Eric Thorn geschehen?
Wo ist Eric Thorn? Ist er am Leben? Tessa Hart ist die Einzige, die die Wahrheit kennt. Aber sie hat beschlossen, ihre Eric-Thorn-Fangirl-Zeiten ein für alle Mal hinter sich zu lassen – und nie wieder in die Nähe einer Twitter-App zu kommen. Denn auch wenn sie sich inzwischen traut, ihr Zimmer zu verlassen, so fürchtet sie sich noch immer vor der Vergangenheit. Doch genau dieser muss sich Tessa früher stellen als gedacht ... 
Quelle: Verlag Lyx

Verlagseite des Buches

336 Seiten - November 2019
tell menolies
Kurzmeinung: Anfangs habe ich mich schwer getan mit dieser Geschichte und besonders mit Tessa Hart warm zu werden, da ich ihr Fan-Girl Geschwärme arg übertrieben finde. Sie wirkt dadurch sehr oberflächlich und dümmlich, doch schon nach wenigen Seiten musste ich meine Meinung revidieren. Schnell hat mich Follow me back so sehr gepackt, dass ich die Fortsetzung kaum abwarten konnte und sofort kaufen musste. In Tell me no lies geht es spannend weiter und insgesamt lässt sich die Geschichte um Tessa und Eric schnell und leicht lesen. Mein Fazit dieser Story ingesamt ist positiv, da ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe, allerdings ging sie mir nicht besonders nah und ich denke, dass ich sie im Gegensatz zu anderen Liebesgeschichten recht schnell vergessen werde. 

4star
Thriller/Young Adult - Übersetzerin: Katrin Reichardt

Todesstrom von Dervla McTiernan

Solider und unterhaltsamer Krimi mit Schauplatz Galway/Irland

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

todesstrom
 
InhaltWährend seiner ersten Wochen als junger Detective wird Cormac Reilly zu einem heruntergekommenen Landhaus gerufen. Dort findet er zwei stille, vernachlässigte Kinder vor – die 15-jährige Maude und den 5-jährigen Jack. Ihre Mutter liegt tot und der Verwesung nahe im ersten Stock. Ihr Tod wird nie aufgeklärt.

Zwanzig Jahre später hängt Reilly seine Karriere als Detective in Dublin an den Nagel und kehrt nach Galway zurück. Nun kehren auch die Erinnerungen an Maude und Jack zurück und verfolgen ihn. Was verbindet einen kürzlich begangenen Selbstmord mit dem schon Jahre zurückliegenden Tod der Frau? Und wem kann Reilly von seinen neuen Kollegen wirklich vertrauen
Quelle: Verlag Heyne/RandomHouse

Verlagseite des Buches

Kurzmeinung: Ein größtenteils kurzweilig geschriebener Krimi der hauptsächlich in Galway an der Westküste von Irland spielt. Der Fall und die Charaktere haben mir gut gefallen, einziges Manko war jedoch in meinen Augen, dass es zwischenzeitlich etwas unübersichtlich und im Mittelteil langatmig wurde. Ob ich diese Reihe weiter verfolgen werde, kann ich noch nicht sagen. 
 


4star
Cormac Reilly-Reihe / Teil 1
Krimi - 464 Seiten - August 2019 - Übersetzerin: Heike Holtsch

 

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.