Löffelchenliebe von Julia Kaufhold


ISBN: 978-3-442-20425-0  -  Erschienen: Juli 2013
Verlag: Page & Turner / RandomHouse
Preis: 14,99 Euro  -  Seiten: 288  -  Genre: Liebe  -  Klappenbroschur

loeffelchenliebe
 
Inhalt: Anna Brix ist Mitte dreißig, Reisejournalistin und liebenswerte Chaotin – und auf der Suche nach dem perfekten Mann. Als sie sich in den zehn Jahre jüngeren David verliebt, erstrahlt die Welt in Rosarot. Sie träumt sogar von einer kleinen Familie mit ihm! Doch mit Schrecken muss Anna feststellen, dass sie beide in einer völlig unterschiedlichen Phase ihres Lebens stecken – und Kinder sind so ziemlich das Letzte, was David sich vorstellen kann. Als Hector, Reisebekanntschaft und erfolgreicher Gentleman von Welt, auf den Plan tritt, ist Anna hin- und hergerissen, denn er scheint nicht abgeneigt, ihren Babywunsch zu erfüllen. Und damit versinkt Annas Gefühlshaushalt vollends im Chaos – bis Davids kauzig-konfuser Großvater Richard das Großreinemachen übernimmt ...
Quelle: Page & Turner / RandomHouse

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Als ich dieses Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, war ich gleich ganz begeistert von dem süßen Cover. Zudem hat mich der Klappentext sehr angesprochen, dass ich kaum erwarten konnte Löffelchenliebe zu lesen.

Zunächst hab ich mich etwas schwierig eingefunden, ich habe den Stil ein bisschen wie gewollt und nicht gekonnt empfunden, was aber ganz schnell nachgelassen hat und zu einer wirklich liebevollen, witzigen und romantischen Komödie wurde.

Anna Brix ist eine sympathische junge Frau und ich kann ihren Zwiespalt gut verstehen. Einerseits hat sie sich in den zehn Jahre jüngeren David verliebt, andererseits möchte sie unbedingt Kinder, ein Wunsch, den David überhaupt nicht mit ihr teilt. Mit 35 Jahren hört Anna ihre biologische Uhr sehr laut ticken, was ihre eigentlich so schöne und glückliche Beziehung zu David belastet.

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und so manches Mal schmunzeln müssen. Besonders Davids Opa Richard hab ich in´s Herz geschlossen, dieser alte Mann ist zwar dement, hat das Herz jedoch am rechten Fleck und hilft Anna und David auf seine etwas kauzige Weise und schubst sie in die richtige Richtung. Auch die anderen Charaktere im Buch sind wizig, liebevoll, aber auch etwas schräg, wenn ich da an Hector denke, der Annas Weg kreuzt und ihre Liebe zu David in´s Wanken bringt.

Julia Kaufhold hat mit Löffelchenliebe ein empfehlenswertes Buch aus dem Chicklit-Bereich geschrieben und ich bin mir sicher, dass ich schnell zugreifen werde, sollte ein neues Buch von ihr erscheinen.

4 5star


 Vielen Dank an den Verlag Page & Turner / Random House für diese nette Überraschung in Form eines Leseexemplares. 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.