Am Ende der Treppe hinter der Tür von Sabine Ludwig


ISBN: 978-3-499-21675-6  -  Erschienen: September 2013
Verlag:Rowohlt
Preis: 9,99 Euro  -  Seiten: 384  -  Genre: Jugend-Thriller / 14-17 Jahre  -  Paperback

amendedertreppe hinter
 

Inhalt
: Wie erpresst man einen Mörder, den man nicht gesehen hat?
Die 16-jährige Martha ist zufällig Ohrenzeugin des Mordes an ihrer Nachbarin geworden. Nun beschließt sie, dieses Wissen für sich zu nutzen. Denn sie braucht Geld. Damit sie endlich mit ihrer Mutter in eine eigene Wohnung ziehen kann. Und damit sie sich nicht mehr mit diesem Glatzkopf und seiner nervigen kleinen Tochter Poppy rumärgern muss. Gemeinsam mit ihrer Freundin Jill entwickelt Martha einen raffinierten Plan ... doch dann begeht sie einen entscheidenden Fehler.
Quelle: Verlag Rohwolt

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Eine spannende Geschichte um die 16jährige Martha, die Ohrenzeugin des Mordes an ihrer Nachbarin wird. Vorweg, mir hat dieses Buch so gut gefallen, dass ich es kaum aus den Händen legen konnte, trotzdem muss ich sagen, dass die Inhaltsangabe etwas in die Irre führt, Am Ende der Treppe hinter der Tür ist zwar sehr spannend, dennoch geht es meiner Meinung nach mehr um Marthas Leben als um den besagten Fall.

Die 16jährige Martha ist ein typischer Teenager, mit sich selbst nicht ganz im Reinen und zudem verliebt in den neuen Englischlehrer, zuviel für ein Mädchen, welches scheinbar noch nicht den Tod des Vaters verarbeitet hat und sich damit arrangieren muss, dass ihre Mutter einen neuen Freund hat, und Martha zusätzlich eine nervige kleine Stiefschwester, nachdem die verwitweten Eltern zusammen gezogen sind. Bockig und grob versucht Martha alles um den lästigen Familienzuwachs loszuwerden und ihre Mutter möglichst bald wieder für sich alleine zu haben.

Auf dem Weg dorthin wird Martha Zeugin eines Gewaltverbrechens. Versteckt im Wandschrank ihrer Nachbarin muss sie mitanhören, wie diese brutal von einem Unbekannten erschlagen wird. Ihre Freundin Jill bringt Martha auf die Idee mit dem Verbrecher Kontakt aufzunehmen um ihn zu erpressen, ein Vorhaben, welches von den Mädchen mehr als unterschätzt wird und schließlich für mich recht unerwartete Wendungen annimmt, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Dieses Buch hat mich bestens unterhalten und auch als erwachsene Frau konnte ich mich in Martha gut einfühlen und ihren Trotz und ihre Verzweiflung nachvollziehen. Der Schreibstil ist flüssig und unkompliziert, die Seiten sind mir nur so durch die Finger geflogen. Für mich in diesem Jahr eine sehr positive Überraschung aus dem Genré Jugend-Thriller oder auch Krimi, die ich gerne weiterempfehle und der ich meine vollen fünf Punkte gebe.

5star


Vielen Dank an den Rohwolt-Verlag, der mir Am Ende der Treppe hinter der Tür von Sabine Ludwig als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.