Die vergessenen Träume von Ellen Sussman


ISBN: 978-3-8090-2632-7  -  Erschienen: Juli 2014
Verlag: Limes / RandomHouse
Preis: 16,99 Euro  -  Seiten: 320  -  Genre: Belletristik  -  Hardcover mit Schutzumschlag 

Originaltitel: The Paradise Guest House

die vergessenentraeume
Inhalt: Als das Flugzeug durch die Wolken bricht und unter ihr der dichte Dschungel, die Reisfelder und die traumhaften Strände Balis sichtbar werden, fühlt Jamie Hyde ihr Herz sinken. Erst ein Jahr ist es her, seit sie die Insel zuletzt besucht hat. Ein Jahr, seit sie ihren Freund beim Terroranschlag auf einen Nachtclub verlor. Ein Jahr, seit der Amerikaner Gabe sie aus der Flammenhölle rettete. Nun kehrt Jamie nach Bali zurück, um mit der schrecklichsten Nacht ihres Lebens Frieden zu schließen. Heimlich hofft sie auch, Gabe wiederzutreffen. Doch was wird sie ihm sagen, wenn sie vor ihm steht? Ist sie bereit, sich selbst zu vergeben – und wird sie lernen, wieder zu träumen?
Quelle: Verlag Limes / RandomHouse

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Das malerische Cover und ein Titel der vermuten lässt, dass es sich um eine romantische Liebesgeschichte handelt. Obwohl Die vergessenen Träume zudem auf der unwirklich wunderschönen Südseeinsel Bali spielt, hat es einen ernsten Hintergrund, es geht zurück in´s Jahr 2002 und zu den Bombenanschlägen auf eine Diskothek, bei der über 200 Menschen auf grausame Weise getötet und weitere zum Teil schwer verletzt wurden. Viele Menschen haben Freunde und Partner verloren, so auch die Reiseleiterin Jamie Hyde, die sich seitdem schwere Vorwürfen macht, hätte sie in den Heiratsantrag ihres Freundes Miguel angenommen, wäre er vielleicht nicht tief enttäuscht zum Ort des Schreckens geeilt und hätte sein Leben verloren. Und dann ist da noch der nach Bali ausgewanderte Amerikaner Gabe, dem Jamie in der Flammenhölle begegnet und der sich danach um die verletzte junge Frau kümmert. 

Die Anschläge sind Tatsache und sind bis zum Lesen dieses Buches bei mir längst in Vergessenheit geraten, umso aufwühlender war es, durch die fiktive Geschichte daran erinnert zu werden, wie schrecklich die Ereignisse damals gewesen sein müssen. Das Buch beginnt ein Jahr danach, eine Gedenkfeier für die Opfer soll stattfinden und Jamie kehrt mit unguten Gefühlen zurück an den Ort, mit dem sie schlimme Erinnerungen verbindet. Aber es gibt da noch Gabe, ihr Retter in der Notlage und vielleicht ein bisschen mehr - damals und bevor sie ohne richtige Verabschiedung zurück in die USA geflogen ist. Seitdem gab es keinen Kontakt zwischen den Beiden und Jamie hofft heimlich auf ein Wiedersehen.

Eingebettet in das traurige Geschehen ist eine Liebesgeschichte die es nicht einfach hat, denn als Jamie und Gabe ein Jahr später wieder aufeinander treffen nimmt er es ihr sehr übel, dass sie einfach gegangen ist und sich nicht mehr bei ihm gemeldet hat. Haben die Beiden noch eine Chance, oder hat Jamie sich damals nur Hals über Kopf in ihren Retter und Helfer verliebt und diese Gefühle sind längst vergangen? 

Dieses Buch hat mich sehr positiv überrascht, denn all zuviel habe ich nach dem Lesen der Inhaltsangabe nicht erwartet und auch die Autorin Ellen Sussman ist mir bis dato gänzlich unbekannt gewesen. Sie hat es geschafft eindrücklich die Tragik und Dramatik der Anschläge zu erzählen, die traumhafte Kulisse lebendig werden zu lassen und ein bisschen von der Mentalität der Balinesen zu erfahren. Der Schreibstil ist eingängig und flüssig und das Erzählen abwechselnd zu dem Zeitpunkt der Anschläge und ein Jahr danach ist interessant und gelungen. 

Wer tragisch-romantische Geschichten mag und sich gerne nach Bali entführen lassen möchte, dem kann ich Die vergessenen Träume von Ellen Sussman wärmstens empfehlen. Mir hat´s gefallen und deshalb bekommt es auch fast die volle Punktzahl.

4 5star

Mit Rosen bedacht von Jennifer Benkau


ISBN: 978-3-431-03915-3  -  Erschienen: März 2015
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 14,99 Euro  -  Seiten: 319  -  Genre: Belletristik  -  Hardcover mit Schutzumschlag 

mitrosenbedacht
 
Inhalt: Ein Unfall zerstört Wandas heile Welt: Ihr Verlobter, den sie in wenigen Tagen heiraten wollte, wird schwer verletzt und fällt ins Koma. Niemand weiß, ob er je wieder aufwachen wird. Als Wanda versucht, Karims Angelegenheiten zu regeln, stößt sie auf immer mehr Ungereimtheiten in seinem Leben. Tiefer und tiefer dringt sie in ein Netz aus Lügen und Geheimnissen vor, bis sie sich fragen muss: Wer ist Karim wirklich? Hat sie ihren Geliebten je gekannt?
Schließlich kommt Wanda einem entsetzlichen Verbrechen auf die Spur, und alles deutet darauf hin, dass Karim große Schuld auf sich geladen hat. Doch während seine Augen geschlossen bleiben, schwebt Wanda bald selbst in höchster Gefahr ...
Quelle: Verlag Bastei Lübbe

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Nach zwei Fantasy-Romanen der Autorin Jennifer Benkau, die mir wirklich sehr gut gefallen haben muss ich sagen, Liebesromane mit etwas Thrill kann sie ebenso gut. Sie hat es geschafft die Facetten der etwas schwierigen Beziehung zwischen Wanda und Karim zu vermitteln, zwei verliebte Menschen kurz vor der Hochzeit, die aufgrund von Karims Herkunft mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Welches Geheimnis der Halb-Iraner jedoch wirklich verbirgt, erahnt Wanda vor Karims tragischen Unfall, der alles ändern wird nicht. 

Hinter dem manchmal merkwürdigen Verhalten von Karim steckt viel mehr als als Angst und Konfrontation mit Vorurteilen und Vor-Veruteilungen. Karim liegt nach einem schweren Unfall im Koma und die Aussichten auf ein Aufwachen und Genesen sind verschwindend gering. Wanda ist verzweifelt, sie verliert nicht nur ihre große Liebe sondern deckt nach und nach Karims wirkliche Geschichte auf. Bisher sind kleine Ungereimtheiten und die Tatsache, dass Karim weder Kontakt zu Familienmitgliedern hat, noch darüber sprechen möchte im Beziehungs-Alltag untergegangen. Momente des Misstrauens wurden schnell durch ihre Liebe zu Karim überdeckt und erst als sie sich mit Dingen wie nötigen Krankenversicherungs-Unterlagen, Karims Betrieb und seiner aufzulösenden Wohnung beschäftigen muss, wird klar, dass es schwarze Löcher im Leben ihres Verlobten gibt, vor denen sie kaum mehr die Augen verschließen kann. Auf der Suche nach Antworten rennt sie gegen Wände und gerät schließlich selbst in Gefahr.

Das Buch ist abwechselnd in der Gegenwart und Vergangenheit geschrieben. Erzählt wird von Wandas und Karims Kennenlernen, viele kleine und große Episoden ihrer Beziehung, Momente in denen sich erahnen lässt, dass Karim nicht der ist, der er vorgibt zu sein, bis hin zum Heiratsantrag und dem Planen des großen Tages. Auf vier Jahre wird zurückgeblickt die mich mehr und mehr in einer Spannungs-Spirale gezogen haben, ohne, dass die Geschichte zu unglaubwürdig oder gar reißerisch wird. Die Art zu erzählen und Begebenheiten auszumalen hat mich in die Seiten hineingezogen und ich war nahe am Geschehen. Wanda ist mir sehr sympathisch, sie ist hartnäckig, neugierig, willensstark und manchmal impulsiv, aber nie hat sie mich genervt oder zweifeln lassen. Auch Karim mochte ich über weite Teile des Buches, ein attraktiver und starker Partner für Wanda, aber mehr möchte ich zu ihm nicht sagen, um nicht zuviel vorweg zu nehmen. 

Sollte es weitere Romane dieser Art von Jennifer Benkau geben - ich bin dabei und freue mich schon darauf. Mit Rosen bedacht hat mich überzeugt und super unterhalten und bekommt volle Punktzahl von mir. 
5star


Ich freue mich sehr, dass mir

bloggdeinbuch  und der Verlag  basteiluebbe

die Gelegenheit gegeben haben, dieses tolle Buch zu rezensieren.


 

Das Labyrinth ist ohne Gnade von Rainer Wekwerth


ISBN: 978-3-401-06790-2  -  Erschienen: Juli 2014
Verlag: Arena
Preis: 16,99 Euro  -  Seiten: 344  -  Genre: Jugend-Thriller ab 14 Jahre  -  Gebundene Ausgabe 

daslabyrinth istohnegnade

Inhalt
: Sie sind nur noch zu dritt und sie sind geschwächt. Aber sie wollen überleben – um jeden Preis. Zweifel überschatten den Kampf gegen das Labyrinth, das mit immer neuen Mysterien für die Jugendlichen aufwartet. Ihr mühsam erworbener Teamgeist scheint nicht zu brechen, doch lohnt sich für Jeb, Jenna und Mary der gemeinsame Kampf, wenn nur einer von ihnen überleben kann? Die entscheidende Frage aber wagt niemand zu stellen: Was erwartet den letzten Überlebenden hinter dem sechsten Tor?
Quelle: Arena Verlag

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Auch hier werde ich nicht viel schreiben, sondern möchte nur abschließend meine Meinung zum Ende kundtun. Wer die Triologie bereits gelesen hat, darf hier gerne weiterlesen, ansonsten laßt es bitte, ich werde spoilern und Euch zuviel verraten. Ich möchte Euch ungern um das Lesevergnügen bringen. :o)

Hier bitte nur weiterlesen wenn Ihr das Buch schon kennt:
Leider hat mich das dritte Buch und besonders die Auflösung nicht wirklich überzeugen können. Für mich hat sich das Geschehen auf der Insel etwas gezogen, ich hätte es besser gefunden, wenn es zum Schluss und als letzte Welt nochmal eine komplett andere Umgebung gegeben hätte. Ein kleines bisschen hatte ich schon die Vermutung, dass das Ganze mit Halluzinationen oder einem Koma zu tun haben könnte und sich nicht wirklich und real abspielt. Das Ende an sich hat mich enttäuscht, für mich bleibt die komplette Geschichte damit offen und ungelöst, was mich wirklich ärgert. Ich mag es einfach nicht die weiteren Wege meiner Fantasie zu überlassen, ich bin nunmal ein Fan von richtigen Auflösungen und hätte unter Umständen gar nicht mit dem Lesen angefangen wenn ich geahnt hätte womit und in welcher Art die Geschichte endet. Ihr merkt, ich bin sehr enttäuscht, für mich muss es eigentlich noch ein viertes Buch geben, welches dann aber bitte nicht wieder mit 100 offenen Fragen endet. 

Auf Grund dieser Tatsache kann ich dem Buch nicht mehr als vier Punkte geben, möchte aber auch nicht schlechter bewerten, da es mich ansonsten wie gewohnt gut unterhalten hat. 

4star


das labyrintherwachtdaslabyrinth jagtdichdaslabyrinth istohnegnade

Abschließend und rückblickend auf alle drei Bücher muss ich sagen, dass mir die Labyrinth-Triologie super gefallen hat. Spannende Unterhaltung und von Anfang an die Neugier darauf, was hinter dem Ganzen steckt, bis zum Ende steigert sich das noch und auch wenn ich mit der Auflösung nicht ganz zufrieden bin, kann ich diese Bücher jedem empfehlen, der auf gute Jugend-Thriller steht, die auf jeden Fall auch lohnenswert für Erwachsene sind. 

Das Labyrinth jagt dich von Rainer Wekwerth


ISBN: 978-3-401-06789-6  -  Erschienen: August 2013
Verlag: Arena
Preis: 16,99 Euro  -  Seiten: 352  -  Genre: Jugend-Thriller ab 14 Jahre  -  Gebundene Ausgabe 

daslabyrinth jagtdich

Inhalt
: Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern?
Quelle: Arena Verlag

Verlagseite des Buches

 

Meine Meinung: Ich habe mich dazu entschlossen nicht zuviel an dieser Stelle zu schreiben sondern nur eine kurze Meinung zum Buch abzugeben. Ich möchte ungern zuviel verraten, wer sich für die Labyrinth-Triologie interessiert sollte einfach zu den Büchern greifen und selbst lesen, ich hab´s nicht bereut.

Zwei weitere tödliche und irritierende Welten warten auf die Jugendlichen und am Ende des Buches werden sie wieder zwei Personen weniger sein. Besonders die Atmosphäre auf dem alten Schiff hat mich gefangen genommen. Gruselig und mystisch mit merkwürdigen Begegnungen bewegt man sich beim Lesen auf unbekanntem Terrain. Natürlich habe ich mir Gedanken gemacht welche drei Personen es in das dritte und letzte Buch schaffen und ein bisschen wurde ich überrascht, ich hatte nicht unbedingt damit gerechnet.

Dieses mittlere von drei Büchern hat mir fast genauso gut gefallen wie der erste Teil Das Labyrinth erwacht. Auch hier rauscht man nur so durch die Seiten und wird von der Spannung mitgerissen. Zum Glück hatte ich den letzten Teil Das Labyrinth ist ohne Gnade schon im Regal stehen und konnte fast übergangslos weiterlesen, ansonsten wäre ich wohl gleich losgerannt und hätte es gekauft, ich mußte einfach wissen wie es zu Ende und ausgeht. Mehr dazu in meiner Rezension, bzw. Kurzmeinung zum Abschluss der Triologie. 

5star

Mein Herz und andere schwarze Löcher von Jasmine Warga


ISBN: 978-3-7373-5141-6  -  Erschienen: April 2015
Verlag: Fischer
Preis: 16,99 Euro  -  Seiten: 384  -  Genre: Jugendbuch ab 14 Jahre
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

Originaltitel: My Heart and other Black Holes

meinherz undandereschwarzeloecher
 

Inhalt
: Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.
Quelle: Fischerverlage

Verlagseite des Bucheserlagseite des Buches

Meine Meinung: Was für eine traurig-schöne Geschichte! Verliebt habe ich mich zunächst in das Cover, es paßt so gut in die Frühlingszeit und doch widerspricht es sich sehr. Einerseits ein Titel der ahnen läßt, dass es sich nicht grade um eine Komödie handelt und dazu konfettibunte Farbklekse. Und doch paßt es wie die Faust auf´s Auge. 

Aysel ist als türkisches Mädchen in den USA eine Exotin und nachdem ihr Vater einen ihrer Mitschüler getötet hat und in´s Gefängnis gekommen ist, hat Aysel das Gefühl nichts mehr wert zu sein. Zu ihrer Mutter hat sie den Draht verloren und mit ihrem Stiefvater kommt sie kaum zurecht, ihre Halbschwester ist hübsch, beliebt und hat kaum etwas türkisches an sich und so bleibt nur ihr kleiner Bruder den Aysel sehr lieb hat. Sie sieht keinen Sinn mehr in ihrem Leben und hat nur einen Wunsch: Selbstmord, doch dafür braucht sie Unterstützung, die sie auf einer extra dafür eingerichteten Internetseite findet. Hier finden sich sogenannte Selbstmordpaare, die sich gegenseitig motivieren und gemeinsam in den Tod gehen wollen. 

Und so findet Aysel FrozenRobot, der eigentlich Roman heißt und ebenfalls keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht. Die Beiden lernen sich kennen und beginnen ihren Selbstmord zu planen, dabei hat Roman den Wunsch am Jahrestag der Wende in seinem Leben zu sterben. Aysel ist es ziemlich egal, je schneller desto besser und sie hätte es schlechter treffen können, Roman und sie verstehen sich und freunden sich langsam an, doch Aysel merkt bald, dass ihre Gefühle für Roman tiefer gehen. In ihrer aufkeimenden Verliebtheit beginnt das Leben wieder hier und da Farbtupfer zu bekommen und schon bald ist Aysel gar nicht mehr sicher ob sie es unwiederruflich wegwerfen und sterben soll. 

Hier bitte nur weiterlesen wenn Ihr das Buch schon kennt:
Ich war mir nicht sicher wie die Geschichte enden würde, einerseits hab ich fest damit gerechnet, dass sich mindestens einer von Beiden umbringt, andererseits ist es ein Jugendbuch und ganz so düster enden diese ja meistens nicht. Ich bin ausnahmsweise mal total zufrieden mit dem Ausgang, da er mir recht glaubwürdig erscheint und beide noch leben. Auch für Roman hab ich große Hoffnung, dass er auch mit Aysels Hilfe erkennt, dass es sich lohnt zu leben und er noch zu jung war um für den Tod seiner kleinen Schwester verantwortlich gemacht zu werden. 

Mein Herz und andere schwarze Löcher hat mich vollauf überzeugt, toll unterhalten und auch wenn ich nicht weinen mußte, hat´s mich doch sehr berührt. Besonders Aysel ist mir mit jedem Kapitel ein Stück mehr an´s Herz gewachsen. Anfangs kam sie mir noch sehr merkwürdig und abgedreht vor, aber irgendwann wurde sie mir immer sympathischer. Ein trauriges Thema wurde hier liebevoll, teilweise mit Humor und interessant verarbeitet. Ich kann das Buch jedem an´s Herz legen, der gerne mal ein gefühlvolles Jugendbuch lesen mag. Es ist einfach geschrieben und dem Verlauf ist gut zu folgen. Ich würde mich sehr freuen wenn es in Zukunft weitere Titel von Jasmine Warga zu lesen gibt.

Eines meiner Higlights in 2015 bekommt natürlich volle fünf Punkte von mir!

5star


Vielen Dank an Lovelybooks und dem Fischerverlag, die das Buch freundlicherweise für eine Lese-Challenge zur Verfügung gestellt haben!


 

Unterkategorien

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.