Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan


ISBN: 978-3-95649-076-7  -  Erschienen: Oktober 2014
Verlag: Mira Taschenbuch 
Preis: 9,99 Euro  -  Seiten: 384  -  Genre: Liebe  -  Taschenbuch 

Originaltitel: Sleigh Bells In The Snow

winterzauber widerwillen
 
Inhalt: Dezember: und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das "Fest der Liebe" möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O'Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber - und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis ...
Quelle: Mira Taschenbuchverlag

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Eins der schönsten Cover die ich bisher in den Händen gehalten habe, Weihnachten und Romantik pur, ein bisschen kitschig vielleicht, aber das ist die Geschichte um Kayla Green und Jackson O´Neil auch und das ist gut so. Ich habe Winterzauber wider Willen genau am zweiten Weihnachtstag beendet und somit auf zwei Festen getanzt, denn die Autorin Sarah Morgan hat die winterliche Kulisse von Snow Crystal und die liebenswerte Familie O´Neal so lebhaft beschrieben, dass ich das Gefühl hatte selbst mit dabei zu sein, oder zumindest Mäuschen gespielt zu haben.

Snow Crystal ist ein Skiresort in traumhafter Kulisse, doch leider kommen nicht genug Gäste um diesen Winterzauber zu erleben, deshalb will Jackson O´Neal das Familienunternehmen retten und engagiert die PR-Expertin Kayla Green, die sofort einwilligt sich das Resort über die Weihnachtstage anzusehen um Ideen für die Werbekampagne zu sammeln. Doch die überaus fleißige Kayla entflieht New York nicht nur wegen der Arbeit, sie erhofft sich dem Fest entfliehen zu können, denn seit ihrer Teenagerzeit hasst sie Weihnachten regelrecht und versucht jedem geschmückten Baum, Lichterketten und Rentieren aus dem Weg zu gehen. 

Doch in Snow Crystal angekommen muss sich Kayla gleich mehreren schwierigen Situationen stellen, der großen Familie von Jackson O´Neal, einem bunter Haufen Menschen die nicht alle von der Anwesenheit der PR-Frau begeistert sind und mit Ablehnung reagieren und vor allem ganz traditionell Weihnachten feiern wollen. Das Kayla ausgerechnet über die Feiertage bei ihnen ist, weckt ihr Mitgefühl und den Wunsch sie in das Familienfest einzubinden. Doch nicht nur das wirft Kayla aus der Spur, die junge Frau deren Leben bisher durchgeplant war,von der Arbeit beherrscht wurde und die sich keine persönlichen Bindungen gestattet hat, wird von dem gutausehenden und überaus männlichen Jackson O´Neal umworben. 

Man kann sich eigentlich denken wie es weitergeht, die Geschichte ist nicht ganz unvorhersehbar, aber das Tolle ist einfach das Drumherum, ich konnte Snow Crystal förmlich sehen, die verschneiten Skipisten und Berge, die traumhaften Bungalows mit Blick in diese bezaubernde Winterlandschaft... Ich würde dort sofort Urlaub machen wollen und vielleicht würde ich mich von den heißen O´Neal-Brüdern sogar zum Skifahren überreden lassen, denn auf Brettern habe ich noch nie gestanden. 

Ein perfektes Buch für die Winter- und Weihnachtszeit, mir hat es Spaß gemacht die Feiertage doppelt zu begehen, einmal real und einmal lesend. Winterzauber wider Willen ist eine flüssig zu lesende, ktischig-romantische Liebesgeschichte. Dass das Buch nicht volle Punktzahl bekommt liegt einzig und alleine daran, dass die Geschichte recht einfach und vorhersehbar ist, was das Lesevergnügen jedoch nur minimal beeinträchtigt. 

4 5star


 

Danke für das Rezensionsexemplar an den Mira-Taschenbuch-Verlag
mira taschenbuch mtb


 

Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg


ISBN: 978-3-570-16286-6  -  Erschienen: September 2014
Verlag: cbt / Random House
Preis: 14,99 Euro  -  Seiten: 256  -  Genre: Kinder-/Jugendbuch ab 10 Jahre  -  Hardcover mit Schutzumschlag

Originaltitel: My life as an alphabet

dasblubbern vonglueck 
Inhalt: Hier kommt Candice Phee! 12 Jahre alt, wunderbar ehrlich und ein bisschen ... anders. Und auch wenn viele sie nicht auf Anhieb verstehen – Candice hat ein riesiges Herz. Sie ist entschlossen, die Welt glücklich zu machen. Nur leider ist das gar nicht so einfach ...

Denn wohin Candice auch sieht – an jeder Ecke lauert das Unglück. In ihrer Familie, die früher vor Glück geblubbert hat, spinnt sich neuerdings jeder in seinem eigenen Leid ein. Ihr superkluger Freund Douglas Benson versucht seit Langem vergeblich, in eine andere Dimension zu reisen. Und ihr Haustier, Erdferkel Fisch, hat womöglich eine ernsthafte Identitätskrise. Candice macht sich ans Wunderwerk, um jedem Einzelnen von ihnen zu helfen. Und wie sie das schafft und zum Schluss wirklich jeder um sie herum ein dickes Stück glücklicher ist, das ist das Allerwunderbarste an ihrer Geschichte.
Quelle: Verlag cbt / Random House

Verlagseite des Buches

Autor Barry Jonsberg bei Facebook

Meine Meinung: Dieses Buch ist ganz anders und es blubbert tatsächlich nur so vor lauter Witz und Besonderheiten. Verliebt habe ich mich gleich in das wundervolle Cover mit den schönen Farben und einem tollen Titel, die Geschichte hat mir schlussendlich nicht weniger gefallen. 

Candice ist ein ganz anderes Mädchen und während ich mir anfangs noch Gedanken darüber gemacht habe was mit ihr nicht stimmt oder ob sie vielleicht Autist ist, war es ab einem gewissen Punkt ganz egal, denn Candice ist Candice, die mit dem reichen Onkel Brian, einem Goldfisch namens Erdferkel-Fisch, einer Brieffreundin die nie antwortet und einem Freund der wie sie Außenseiter ist und aus einer anderen Dimension stammt. 

Um Candice herum gibt es seit einiger Zeit viel Traurigkeit, ihre Eltern leiden unter dem Tod ihrer kleinen Schwester Sky, ihr Vater hat sich mit seinem Bruder zerstritten und ihre Mutter hatte Krebs und ist depressiv. Darüber hinaus gibt es noch mehr Problemfälle in Candice Umfeld, ihre Lehrerin Ms. Bramford die für ihr zuckendes Auge gehänselt wird, ihr Haustier Erdferkel-Fisch der sie für eine Göttin halten könnte und Douglas aus einer anderen Dimension, der unbedingt zurück zu seinen richtigen Eltern will und deshalb allabendlich von einem Baum springt und doch jeden Tag auf´s Neue mit seinen Fakismile-Eltern verbringen muss. 

Ja, das hört sich alles etwas kurios und abgedreht an, doch wer Candice dabei verfolgt wie sie die Menschen auf ihre ganz besondere und oft etwas eigenwillige Weise glücklich macht und das Ganze als Hausaufgabe in Form einer alphabetisch angeordneten Autobiographie niederschreibt, wird sich bald in einer bunten Welt wiederfinden und gut unterhalten fühlen. 

Das Blubbern von Glück war für mich eine tolle Abwechslung und es war eine interessante Erfahrung das Leben durch die Augen von Candice zu betrachten, denn auch wenn sie irgendwie merkwürdig erscheint ist ihr Blick klarer und ihre Handlungen gradliniger als die von manch normal tickenden Menschen. So schafft es dieses 12jährige Mädchen das Glück zurück zu holen und ihren Mitmenschen wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Ich vergebe 4,5 von 5 Punkten für eine warmherzige, lustige und vor Glück blubbernde Geschichte die so ganz anders ist und mir tolle Lesestunden beschert hat. 

4 5star


Ich sage Danke für das tolle Rezensionsexemplar:
cbt / Random House
und
bloggdeinbuch


 

Bittere Wunden von Karin Slaughter


ISBN: 978-3-7645-0517-2  -  Erschienen: September 2014
Verlag: blanvalet / RandomHouse
Preis: 19,99 Euro  -  Seiten: 576  -  Genre: Thriller  -  Gebundene Ausgabe 

Originaltitel: Criminal

bittere wunden
 

Inhalt
: Als eine Studentin spurlos verschwindet und Will Trent den Fall übernehmen will, wird ihm dieser mit unerwarteter Heftigkeit entzogen. Amanda Wagner, seine undurchschaubare Vorgesetzte, scheint Will mit aller Macht davon abhalten zu wollen, nach der Vermissten zu fahnden. Aber warum? Erst als sich die beiden in einem verlassenen Waisenheim gegenüberstehen, entspinnt sich eine Geschichte, die nicht nur das lang gehütete Geheimnis um Will Trents Vergangenheit endlich aufdeckt, sondern auch ein grausames Netz aus Verrat, Korruption und bitterem Hass entlarvt.

Quelle: Verlag blanvalet / RandomHouse

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Natürlich bin ich immer ganz heiß auf die neuen Bücher von Karin Slaughter, die zu meinen absoluten Lieblingsautoren zählt und ihre Reihe um Sara Linton, Jeffrey Tolliver, Will Trent und Co. verfolge ich von Anfang an und seit Jahren. Allerdings gibt es immer wieder bessere und schwächere Teile der Serie und leider zähle ich Bittere Wunden eher zu den schwächeren, da es sich viel zu oft gezogen hat und so verwirrend war, dass ich am Ende nicht ganz hinter die Story gestiegen bin, leider muss ich das an dieser Stelle zugeben. 

Dass ich dem Buch trotzdem vier Punkte gebe liegt daran, dass es immer wieder lesetechnisch ein nach Hause kommen ist, ich fühle mich immer wohl beim Lesen von Karin Slaughters Worten, auch wenn die Kriminalfälle in ihren Büchern nichts für seichte Gemüter sind. Außerdem habe ich in diesem Buch viel über die Vergangenheit von Amanda Wagner, Evelyn Michel und besonders Will Trent erfahren, es wurden viele Fragen beantwortet, die seit einigen Büchern offen waren.

Ich bin wie immer gespannt wie es weitergeht, besonders mit der Beziehung zwischen Sara und Will, der auch im aktuellen Buch wieder einige Stolpersteine in den Weg gelegt wurde. 

4star

Unter halbblauem Himmel von Michelle Schrenk


ISBN: 978-3942790079  -  Erschienen: Juni 2014
Verlag: Michelle Schrenk
Preis: 9,89 Euro  -  Seiten: 340  -  Genre: Liebe  -  Taschenbuch 
 
 
unterhalbblauem himmel
Inhalt: Die Freunde Lena und Robin erleben zusammen ihre Kindheit und Jugend, teilen sich ihre Wünsche und Träume, bis sie sich eines Tages aus den Augen verlieren. Fünf Jahre vergehen, bis sie sich zufällig wiedertreffen.

Lena, die schon immer den Traum hatte, Bücher und Geschichten zu schreiben, hat alles auf eine Karte gesetzt und lebt inzwischen ihren kleinen Traum. Ganz anders der früher so musikbegeisterte Robin. Längst hat er sich im grauen Alltag verloren.

Erst durch das Wiedersehen mit Lena stellt er sich die längst vergessene Frage: „Tue ich wirklich das, was ich liebe?"

Auch längst vergessene Gefühle und Erinnerungen flammen plötzlich wieder auf - genauso wie ein altes Geheimnis zwischen den beiden, das noch lange nicht geklärt ist. Ein unvergesslicher Abend führt sie zurück in die Vergangenheit, und alte Sehnsüchte erwachen. Während Lena spürt, wie sehr ihr Robin in all den Jahren gefehlt hat, bemerkt dieser, dass er schon viel zu lange „Unter halbblauem Himmel" steht.

Eine Geschichte von Träumen, Gefühlen, der großen Liebe und längst vergessenen Wünschen.
Quelle: Homepage Michelle Schrenk


Unter halbblauem Himmel bei Amazon bestellennter halbblauem Himmel bei Amazon bestellen


Meine Meinung: Eine super-nette und sehr sympathische Autorin hat mich vor einigen Monaten gefragt ob ich ihr Buch Unter halbblauem Himmel rezensieren möchte. Damals war ich noch im Lernstress und hab sie vorgewarnt, dass es dauern wird, aber ich war so neugierig auf diese Geschichte, dass ich es auf jeden Fall lesen wollte und ich hab´s nicht bereut. 


Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, ich nenne sowas immer Flutsch-Buch, es liest sich fast in einem Rutsch, der Schreibstil ist sehr unkompliziert und ich mußte immer wissen wie es weitergeht, auch wenn ich an einigen Stellen mit den Augen rollen mußte. ;o) Außerdem hat mich Lena förmlich in ihre Gefühlswelt eingesogen, ich konnte das total nachempfinden und die Intensität zwischen ihr und Robin spüren. Umso anstrengender und aufwühlender war es den weiten und holprigen Weg der beiden zu verfolgen.

Neben der Liebesgeschichte zwischen Lena und Robin gibt es noch Anne, die beste Freundin von Lena, ein Teil des Buches, der mich ganz besonders zum Weinen gebracht hat, aber warum möchte ich nicht verraten, lest selbst. Obendrein hat mich Michelle Schrenk nun neugierig auf die Stadt Nürnberg gemacht, denn in dieser tollen Kulisse spielt die Geschichte und sie wird so toll mit eingebaut, dass ich mir eine Städtreise dorthin durchaus vorstellen kann. Ich mag die Gegend sowieso total gerne, Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber und Würzburg sind so wunderschöne Städte, die ich bereits kenne. 

Kurzum, ich war ganz nah dran an Lena und Robin, Unter halbblauem Himmel hat mich förmlich eingesogen und ich habe gelacht, geweint und war manchmal etwas genervt vom Verhalten der Beiden, aber es war eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Außerdem regt sie zum Nachdenken an, stehen wir nicht fast alle zumindest hin und wieder unter halbblauem Himmel? *seufz*

Volle fünf Punkte bekommt dieser tolle Liebesroman von Michelle Schrenk!

5star


 Herzlichen Dank an Michelle Schrenk für dieses wunderbare Rezensionsexemplar und den netten Kontakt.

Den Song Unter halbblauem Himmel gibt es übrigens wirklich und wurde von Gabriel Strack für das Buch geschrieben und gesugen, hier könnt Ihr reinhören. 

 

Blutige Mondscheinsonate von Elke Schwab


ISBN: 978-3-932927-85-0  -  Erschienen: Mai 2014
Verlag: Solibro
Preis: 12,70 Euro  -  Seiten: 384  -  Genre: Krimi  -  Taschenbuch

blutige mondscheinsonateInhalt: Eine tote Frau im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken sorgt für Aufsehen. Besonders, weil sie bei einer Touristenführung der Stadtverwaltung Saarbrücken an einem sonnigen Sonntagmorgen entdeckt wird. Dabei anwesend sind nicht nur Gartenfreunde und Kulturinteressierte, sondern auch die Presse. Ein großes Problem für die Stadtbediensteten, deren Bestreben es ist, Fördergelder der EU einzutreiben. Sie wollen den Deutsch-Französischen Garten um einen kostspieligen Spielplatz erweitern, womit sie sich einen neuen Aufschwung dieser Parkanlage versprechen. Alle Versuche, die Öffentlichkeit von dem Mord abzulenken, schlagen fehl. Als fühlte sich der Täter dadurch herausgefordert, mordet er weiter. Seine Opfer sind junge Frauen, die immer bei öffentlichen Anlässen gefunden werden.

Welches Ziel verfolgt der Täter?
Lukas Baccus und Theo Borg müssen in diesem Fall zunächst vom Schreibtisch aus ermitteln und können weder Motiv noch einen Verdächtigen ermitteln. Nachdem sich die Ermittlungen erfolglos hinziehen, beschließt der Amtsleiter, die beiden Kommissare verdeckt in der Parkanlage ermitteln zu lassen, damit das Töten ein Ende hat.
Doch der Täter scheint auf alles vorbereitet zu sein ...

Der dreizehnte Krimi der Saarländerin Elke Schwab ist der vierte Teil der Krimireihe mit Lukas Baccus und Theo Borg. Die beiden übermütigen Kriminalkommissare klären mit lockeren Sprüchen spektakuläre Fälle auf.
Quelle: Verlag Solibro

Verlagseite des Buches


 Meine Meinung: Dieser vierte Fall für die Kriminalbeamten Lukas Baccus und Theo Borg ist für mich der erste den ich gelesen habe, was aber nicht viel ausmacht, da der Fall in sich abgeschlossen ist. Allerdings finde ich die beiden Hauptprotagonisten recht interessant und würde gerne mehr über ihre Vorgeschichte erfahren. Im aktuellen Fall sitzen sie zunächst fest im Innendienst, dorthin wurden sie strafversetzt wegen eines vorher gegangenen Falls, von dem man in Blutige Mondscheinsonate jedoch nichts erfährt. 


Die Autorin Elke Schwab hat einen angenehmen Schreibstil, Blutige Mondscheinsonate wirkt sehr solide und hat alles was ein guter Krimi braucht. Kennengelernt habe ich hier die besagten Kommissare Lukas Baccus und Theo Borg, die neben dem Beruf auch eine Freundschaft verbindet, sie wohnen sogar vorrübergehend zusammen und es macht Spaß ihrer guten Zusammenarbeit, aber auch ihren gegenseitigen Foppereien zuzulesen. Eine weitere Rolle spielt Lukas Freundin Susanne, die als Jornalistin mit Hilfe ihres Fotografen Dimitri über den Deutsch-Französischen-Garten in Saarbrücken berichten soll, dieser Ort steht im Mittelpunkt des Geschehens. Hier soll ein großes Projekt entstehen, ein Wasserspielplatz für Kinder, der beide Nationen gleichermaßen dienen und zur neuen Attraktion werden soll. 

Schlechte Presse kann der geplante Wasserspielplatz nicht gebrauchen, soll er doch mit der Unterstützung von EU-Geldern finanziert werden, da kommen die bizarr zur Schau gestellten Leichen dreier junger Mädchen sehr ungelegen.

Abwechselnd schaut man hinter die Kulissen der Ermittlungsarbeiten und denen des Täters, der sich als Phönix betitelt und seine Taten mit den Klängen Beethovens Mondscheinsonate unterlegt. Unterhaltung bringen die verschiedenen Figuren, z.B. die etwas tollpatschige, aber sehr von sich überzeugte Kommissarin Andrea Peperding, die Gärtner des DFG mit ihren verschiedenen Aufgaben und Talenten, die renetente Anna Bechtel, Leiterin des Amtes für Grünanlage der Stadt Saarbrücken, der die Entstehung des Wasserspielplatzes besonders am Herzen liegt und die weiteren Mitglieder des Ermittlerteams. 

Bis zum Schluss bietet dieser Krimi gute Unterhaltung und Spannung, erst ganz am Schluss erfährt man wer der Täter ist und welche Motive er für seine Taten hat. Eine wage Ahnung hatte ich jedoch ab der Mitte, da ein bestimmter Hinweis immer mal wieder gestreut wurde. 

Von mir bekommt Blutige Mondscheinsonate vier Punkte, für einen soliden Krimi, interessante Protagonisten und guter Spannung bis zum Ende. 

4star


Und hier die passende Musik zum Buch: Beethovens Mondscheinsonate 
Ich bin kein großer Fan klassischer Musik, aber es gefällt mir und wenn ich es höre hab ich gleich Kopfkino zu den im Buch beschriebenen Taten.


 Ich bedanke mich herzlich beim Solibro-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


 

Unterkategorien

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.